Gefahren beim Scheiben enteisen

gefahren-beim-scheiben-enteisenAn einem Wintermorgen möchte man am liebsten nur schnell mit dem Auto in die Arbeit. Wäre da nicht die lästige Arbeit mit dem Autokratzen. Eine lästige Arbeit. Wären da nicht ein paar Tipps, die Scheibe schneller eisfrei zu bekommen. Aber Vorsicht, nicht jeder Tipp ist hilfreich für das Auto und kann dieses sogar beschädigen. Wir zeigen dir, auf was du beim Enteisen der Windschutzscheibe achten solltest und welche Tipps du sein lassen solltest.

Heißes Wasser

glass-windschutzscheibeEines der Tipps ist, dass heißes Wasser auf die Windschutzscheibe geleert werden soll. Das klingt zwar auf den ersten Moment plausibel: Heißes Wasser lässt das Eis schnell schmelzen, aber für die Windschutzscheibe ist dies nicht sonderlich gut geeignet. Die Windschutzscheibe ist über die Nacht deutlichen Minusgrade ausgesetzt. Der Temperaturunterschied zwischen der Windschutzscheibe und des heißen Wassers ist hier enorm groß. So kann es zu Spannungsrissen führen, wenn die Scheibe zu schnell erwärmt wird. Dadurch entstehen Risse in der Windschutzscheibe. Im schlimmsten Fall muss diese ausgetauscht werden und es ist eine teure Methode, um die Scheibe eisfrei zu bekommen.

Scheibenwischer einsetzen

Wer kennt das nicht. Man hat es eilig in die Arbeit zu kommen, aber die Scheiben sind noch zugefroren. Es muss alles mal wieder schnell gehen und so werden einfach mal die Scheibenwischer angeschalten, um die Scheibe eisfrei zu bekommen.
Das ist aber ein großer Fehler und kann den Scheibenwischer und der Scheibenwischeranlage ziehmlich schaden. Sind die Scheibenwischerblätter an der Scheibe festgefrohren, kann es sein, dass der Scheibenwischermotor die Kraft nicht aufbringt um die Blätter von der Windschutzscheibe zu lösen. Das hat zur Folge, dass der Motor der Scheibenwischanlage kaputt geht.
Sind die Scheibenwischer nicht an der Scheibe festgefrohren, so können die Scheibenwischerblätter aber durch die rauhe Eisschicht auf der Windschutzscheibe beschädigt werden. Dadurch könnten die Blätter beschädigt werden und so nicht mehr richtig bei Regen die Scheibe abwischen.
Am besten ist es, wenn die Scheibenwischer am Abend vorher nach hinten geklappt werden und so nicht festfrieren können. Am Morgen sollten die Scheibenwischer nicht zum enteisen der Scheibe genutzt werden.

CD-Hülle als Eiskratzer

Ist gerade kein Eiskratzer zur Hand, so greift man gerne mal zu verschiedenen Dingen, welche sich im Auto finden, um die Frontscheibe freikratzen zu können. Aber auch hier ist Vorsicht geboten. CD-Hüllen und co. können die Windschutzscheibe beschädigen und Kratzer hinterlassen. Hier sollte auf einen Eiskratzer aus dem Geschäft zurückgegriffen werden.

Billig Enteiserspays

Auch bei den sogenannten Engeisersprays sollte nicht gespart werden. Dabei handelt es sich um Sprays welche meist auf alkoholbasis auf die Scheibe aufgetragen werden und somit der Schnee bzw. das Eis schmelzen. Aber auch hier sollte nicht auf billige Produkte zurückgegriffen werden. Diese können die Scheibe und auch die Scheibenwischerblätter beschädigen.


[Gesamt:11    Durchschnitt: 4,1/5]

Comments are closed.